Tipps für den Felgenkauf

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Eines der beliebtesten Zubehörteile im Autogeschäft sind Felgen. So kann die richtige Wahl der Felgen nicht nur den fahrbaren Untersatz verschönern, sondern auch den Wert steigern. Die Grundausstattung besteht in der Regel aus Stahlfelgen, die nicht immer dem persönlichen Geschmack entsprechen. Daher greifen bereits viele – direkt beim Kauf oder spätestens danach – bei ihrem Reifenprofi auf die hochwertigen Alufelgen zu.

Die unterschiedlichen Felgen lassen jedoch auch schnell vergessen, dass Felgen auch einen gewissen Sicherheitsfaktor innehaben.

Die richtige Felgenbefestigung

Für den Profi selbsterklärend aber für Laien oft kompliziert, die Felgenbefestigung. Denn Sie müssen wissen, nicht jede Felge passt von sich aus auf alle Fahrzeuge. Hersteller und Modelle haben besondere Maße zur Befestigung der Räder an der Achse. So werden diese bei Kleinfahrzeugen mit nur vier Schrauben und bei schwere SUV mit bis zu fünf Schrauben befestigt. Der Hersteller selbst unterscheidet zudem auch beim Durchmesser der Schrauben (auch Lochkreis genannt).

Es kommt auf die Dimension an

Bei der Dimension handelt es sich um die entsprechende Größe der Felge und diese muss stimmen. Im Idealfall ist die Dimension bereits im KFZ-Schein zu finden. Mit der Einhaltung der vorgeschriebenen Maße passt das Rad perfekt in das Radhaus und stößt beim Lenken nicht an das Blech. Gemessen wird hier die sogenannte Einpresstiefe (Abstand der Felgenmitte zum Radflansch).

ABE – Allgemeine Betriebserlaubnis

Zu guter Letzt wäre da noch der Punkt Sicherheit. Wie zu Beginn erwähnt, zielt man beim Kauf hauptsächlich auf den optischen Faktor ab. Jedoch sollte vor allem der Sicherheitsfaktor Traglast nicht außer Acht gelassen werden. Um sicherzugehen, dass Ihre Felge auch dieses Kriterium erfüllt, stellt der Felgenhersteller ein Gutachten aus, das meist eine Allgemeine Betriebserlaubnis (kurz ABE) oder sogar eine europaweite gültige EG-Typgenehmigung enthält. Wenn diese Auflagen eingehalten werden, kann die Felge ohne weitere Probleme montiert werden. Beachten Sie allerdings, dass in besonderen Fällen auch eine Änderungsabnahme erforderlich sein kann.

Sie haben Fragen für Ihren nächsten Felgenkauf?

Gerne stehen wir Ihnen jederzeit für eine kompetente Beratung, eine Bestellung und anschließender Montage Ihrer neuen Felgen zur Verfügung.

 

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Ansicht eines Reifenprofils
Tipps

Das Reifenprofil

Das Reifenprofil ist der Grund, warum wir zwischen Sommer- und Winterreifen unterscheiden. Denn das Reifenprofil muss je nach Jahreszeit verschiedene Anforderungen erfüllen, um Sie sicher

Lesen Sie mehr »